Was ist eine UGRDWas ist eine UGRD

Sie befinden sich hier:

  1. UGRD
  2. UGRD
  3. Was ist eine UGRD

Was ist eigentlich eine UGRD?

Die UGRD (Unterstützungsgruppe Rettungsdienst) ist eine Fachgruppe des Bayerischen Roten Kreuzes, die dann zum Einsatz kommt, wenn die Rettungsdienstfahrzeuge des öffentlich rechtlichen Rettungsdienstes bereits alle im Einsatz sind oder es gleichzeitig mehrere Verletzte gibt (etwa bei einem Verkehrsunfall) und deshalb mehrere Rettungswagen benötigt werden. In Marklkofen steht ein solcher UGRD-Rettungswagen, der von mehr als zehn unserer Ehrenamtlichen besetzt wird. Alarmiert werden die Ehrenamtlichen zu jeder Tages- und Nachtzeit durch die Integrierte Leitstelle in Landshut (ILS). Unsere Helfer haben sich in ihrer Freizeit zu Rettungsdiensthelfern, Rettungssanitätern oder sogar Rettungsassistenten/Notfallsanitätern ausbilden lassen und haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Versorgung im Vilstal ein Stückchen zu verbessern. Ist etwa gerade kein Rettungswagen in der Nähe eines medizinischen Notfalls, kann unsere UGRD die Zeit bis zum Eintreffen des von weiter her kommenden Rettungswagen überbrücken. Denn in kritischen Situationen kann jede Sekunde entscheidend sein. Daher ist der ehrenamtliche Einsatz unserer Mitglieder hier auch so wichtig.

Ins Leben gerufen wurde die UGRD in Marklkofen 2006 von dem damaligen Bereitschaftsleiter Albrecht Bernhard. Unser Rettungswagen hat eine Sonderstellung im Kreisverband, da er die einzige Rettungsdienstliche Ergänzung im Landkreis ist. Seit seiner Einführung ist unser Rettungswagen eine feste Institution im mittleren Vilstal, da wir dort zu einem Großteil unserer Einsätze hin alarmiert werden. Aber auch bei größeren Schadenslagen, wie etwa der Ammoniakaustritt 2019 in Straubing, sind wir im Einsatz.